Asiatisches Gemüse mit Basmati Reis und Putenstreifen

Hallo Lieblingsmenschen,

endlich habe ich es mal geschafft, was Asiatisches zu kochen und war wirklich überrascht, wie lecker mein Asia Gemüse mit Basmati Reis und Putenstreifen wurde. Es ist zwar nichts, was man so schnell schnell nach dem Feierabend machen kann, aber es rentiert sich :-).
Zutaten Hühnerfond
Zutaten Hühnerfond

Zutaten Hühnerfond

  • 2 Zwiebel
  • 1 Suppenhuhn ca. 2 kg
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 1 El Pfefferkorn
  • 4 Wacholderbeere angedückt
  • 2 Tl Koriandersaat
  • Salz
  • 300 g Karotten
  • 250 g Knollensellerie
  • 1 Stange Lauch
Zutaten Putenstreifen

Zutaten Putenstreifen

  • 150 g Karotten
  • 150 g Staudensellerie
  • 200 g Zwiebel
  • 30 g Ingwer frisch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 g Chilliflocken
  • 1 Putenbrust ca. 1,2 kg
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • 4 El Öl
  • 1 Tl Tomatenmark
  • 5 El brauner Zucker
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 80 ml Sojasauce
  • 5 El Weißweinessig
  • 400 ml Geflügelfond
  • etwas Speisestärke zum Binden
  • 1 Tl Sesamsaat geschält
Zutaten Putenstreifen
Zutaten Asiatisches Gemüse mit Basmati Reis
Zutaten Asiatisches Gemüse mit Basmati Reis

Zutaten Asia Gemüse mit Basmati Reis

  • 200 g Zwiebel
  • 300 g Karotten
  • 150 g Shiitake-Pilz
  • bunte Pfefferkörner
  • 200 g Zuckererbse
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 100 g Mungobohnensprossen
  • 2 Tl dunkles Sesamöl
  • 4 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • abgeriebene Schale von 1/2 Limette
  • 1 Tl weißer Sesamsaat geschält
  • 750 g Basmati Reis

Zubereitung Hühnerfond

Für den Hühnerfond Zwiebeln schälen und halbieren, danach mit den Schnittseiten nach unten in einer Pfanne bei mittlerer Hitze leicht braun rösten. Zwiebeln, Suppenhuhn, Gewürze und Salz in einem großen Topf mit 5l kaltem Wasser auffüllen und langsam aufkochen. Bei mittlerer Hitze ohne Deckel ca. 3 Stunden leicht köcheln lassen.

 

Inzwischen Karotten und Sellerie putzen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Lauch putzen, grob schneiden, waschen und abtropfen lassen. Karotten, Sellerie und Lauch nach 1,5 Stunden zum Geflügelfond geben und mitgaren. Den Fond auf der ausgeschalteten Herdplatte Stunde ziehen und abkühlen lassen. Huhn aus dem Fond nehmen. Fond durch ein feines Sieb in einen anderen Topf passieren, vollständig abkühlen lassen, dann etwas entfetten.

 

Das Fleisch und das Gemüse nicht wegschmeißen, sondern ab damit in den Kühlschrank und am nächsten Tag essen.

Zubereitung Asiatisches Gemüse mit Basmati Reis und Putenstreifen

Karotten und Sellerie putzen, mit den Zwiebeln in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Ingwer schälen, Knoblauch pellen und beides grob hacken.
Putenbrust leicht salzen und pfeffern. Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun anbraten. Putenbrust herausnehmen und Karotten, Zwiebeln und Staudensellerie kurz anbraten. Ingwer, Chili, Knoblauch und Tomatenmark zugeben und kurz andünsten. Zucker dazugeben und mit Weißwein, Sojasauce, Weißweinessig und Fond auffüllen. Aufkochen lassen, die Putenbrust zurück in den Bräter geben und im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad (Gas 1, Umluft 80 Grad) auf der mittleren Schiene 3 Stunden garen.

 

Für das Gemüse die Zwiebeln pellen. Karotten schälen, längs halbieren und schräg in 1 cm breite Stifte schneiden. Pilze putzen und halbieren. Zuckererbsen putzen und schräg halbieren. Frühlingszwiebeln putzen, dabei das Dunkelgrüne entfernen. Mungobohnensprossen putzen, abspülen und abtropfen lassen.

 

Putenbrust aus dem Bräter nehmen und auf einem vorgewärmten Teller zurück in den Ofen stellen. Die Sauce durch ein Sieb passieren, kurz aufkochen lassen, mit etwas Speisestärke binden und warm stellen.

 

Sesamöl und Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Karotten darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten zugedeckt dünsten, mehrmals wenden. Pilze und bunter Pfeffer zugeben und 3 Minuten offen mitbraten. Zuckererbsen, Frühlingszwiebeln und Mungobohnensprossen dazugeben und weitere 3-4 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Limettenschale würzen und mit weißem Sesam bestreuen.

 

Danach den Basmati Reis nach Packung machen und auf einem Tablett schön auslegen. Diesen leicht flach drücken und in der Mitte einen größeren Absatz machen formen. Putenbrust aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und mit dem Asia-Gemüse auf den Reis verteilen. Die Sauce mit Sesamsaat bestreuen und zum Tablett servieren.

Der Basmati – ein duftes Kerlchen, im wahrsten Sinne des Wortes! Denn Basmati bedeutet auf Hindi so viel wie »Duft«. Echter Basmati Reis überzeugt durch intensiv erdiges Aroma.

Hast du gewusst?
Asiatisches Gemüse mit Basmati Reis und Putenstreifen

Mehr Gedanken von mir

Newsletter Anmeldung